FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT – das bundesweite Wirtschaftstraining für Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klassen

Was ist FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT?

FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT ist ein bundesweites Wirtschaftstraining für Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klassen, das auf einem modularen Unterrichtskonzept beruht. In vier bis fünf Doppelstunden vermittelt ein ehrenamtlicher Wirtschaftstrainer der TARGOBANK aus der Region anhand von aktuellen, kostenfreien und werbefreien Materialien praxisnah Wirtschafts- und Finanzwissen. Das Projekt kann auch an einem Projekttag durchgeführt werden. Den Unterricht in einer Klasse können sich auch zwei oder drei Wirtschaftstrainer aufteilen.

In dem Projekt arbeiten Lehrkräfte und ehrenamtlich agierende Mitarbeiter der TARGOBANK, die sogenannten Wirtschaftstrainer, eng zusammen. Der Lehrer ist hierbei im Vorfeld als Koordinator und Helfer bei Organisation und inhaltlicher Planung gefragt; bei den eigentlichen Vorträgen, Gruppenarbeiten, Spielen und Diskussionen agiert er als Beobachter und Ratgeber.

Das Projektteam von IW JUNIOR akquiriert bundesweit Schulen, die sich für eine Teilnahme anmelden. Bundesweit werden dann Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TARGOBANK als Wirtschaftstrainer gesucht. Anschließend werden die Gruppen nach Wunschpartner und geografische Nähe zusammengebracht.

 

 

  

Angeboten werden die Themenbereiche:
A »Was ist Wirtschaft?«,
B »Träum weiter: Vom Traumberuf!«,
C »Junge Konsumenten« und
D »Das ABC der Finanzwelt«.

Das Programm umfasst 8 bis 10 Unterrichtsstunden bzw. 4 bis 5 Doppelstunden. Möglich sind aber auch andere Formate wie Projekttage. Der Wirtschaftstrainer ist für die Vorbereitung verantwortlich und führt den Unterricht eigenständig durch. In enger Absprache mit der Lehrkraft werden die Unterrichtsinhalte, organisatorische Fragen zum Ablauf und zu Terminen geklärt. Die Lehrkraft ist immer anwesend und kann bei Bedarf den Wirtschaftstrainer unterstützen. Mehr Details finden Sie unter Ablauf.
Der Vorgesetzte stellt den Wirtschaftstrainer für den Unterricht frei.

Die teilnehmenden Teams starten jeweils halbjährlich: 

  • Im ersten Schulhalbjahr ab September bis zum Ende des Schulhalbjahres Ende Januar/Anfang Februar.
  • Im zweiten Schulhalbjahr ab April bis zu den jeweiligen Sommerferien.

FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT ist ein Projekt der Institut der deutschen Wirtschaft JUNIOR gGmbH und der TARGOBANK Stiftung. Dabei übernehmen die IW JUNIOR und die TARGOBANK die Organisation und Durchführung von FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT, während die TARGOBANK Stiftung die finanziellen Ressourcen zur Verfügung stellt. Das Projekt basiert auf einem Konzept von Junior Achievement Worldwide (JA). Die IW JUNIOR ist der einzige Lizenznehmer in Deutschland und vertritt JA als JA Germany. Erfahren Sie mehr über unsere Partner.

  • Projektschulungen zur optimalen Vorbereitung von Lehrern und ehrenamtlichen Trainern
  • Individuelle Zuordnung der Projektpartner
  • Enge Abstimmung zwischen Lehrern und Wirtschaftstrainern
  • Regelmäßige Evaluation und Verbesserungsprozesse
  • Zertifiziert von CERTQUA

Das Projekt existiert bereits seit 2003. Bundesweit haben mehr als 1.900 ehrenamtliche Wirtschaftstrainer über 57.000 Schüler „FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT“ gemacht.

Das Projekt wurde im Jahr 2012 als „Ausgewählter Ort“ im Rahmen von „Deutschland – Land der Ideen“ prämiert.

 

 

 

 

 

 

 

Die IW JUNIOR hat gemeinsam mit Vertretern aus Schule und Wirtschaft Regeln für die Zusammenarbeit der Schulen mit außerschulischen Partnern der Wirtschaft entwickelt. Hier finden Sie den Verhaltenskodex zum Download.

Für die Druckansicht klicken Sie bitte hier.